TV Kirkel – RW Schaumberg 31:17 (15:7)

Am Tag der deutschen Einheit spielten wir auswärts in Kirkel. Die Ausgangslage war ein wenig besser als in den Spielen zuvor. 9 Feldspieler und 2 Torhüter standen unserem Trainer Oli Schank zur Verfügung. Darunter befand sich ein Debütant im RWS Trikot. Unser Neuzugang Matthias Bauer hatte in diesem Spiel seinen ersten Einsatz und konnte direkt 4 Tore beisteuern. Herzlich Willkommen im Team.
Aber nun zum Spiel:
Schon zu Anfang war klar, dass dieses Spiel kein leichtes sein sollte. In der Burghalle konnten wir in den letzten Jahren nie eine gute Leistung abrufen und ließen die Punkte immer bei unseren Gastgeber liegen. Daher war die Marschroute vor dem Spiel klar: „Den Fluch von Kirkel brechen und die 2 Punkte mal ausnahmsweise mit nach Hause nehmen.“
Leider kam dann schon nach fast 10 Minuten die Ernüchterung. Wir hatten keinen guten Start ins Spiel und so stand es direkt 7:2 gegen uns. Hauptauslöser für diesen Rückstand war unsere teilweise unterirdische Wurfquote. So fanden mehrere schön ausgespielte, freie Würfe nicht den Weg ins Tor und der Torhüter der Gastgeber kam immer besser ins Spiel. Dies zog sich dann durch die komplette erste Halbzeit und Kirkel konnte so seinen Vorsprung auf 15:7 zur Halbzeit ausbauen.
Zur zweiten Halbzeit wollte man die Fehler der ersten Halbzeit abstellen und sich wieder ran kämpfen. Dies war aber leider nicht der Fall. Es war keine große Besserung im Spiel zu sehen und der Fluch von Kirkel nahm mal wieder seinen Lauf. Darüber hinaus verletzte sich dann in der 45. Minute unser einzig verfügbarer Außenspieler Mirko Meisberger auch noch am Knie und konnte nicht mehr weiterspielen. Gute Besserung.
So mussten wir uns Kirkel mit 31:17 geschlagen geben.
Es spielten: Stefan Baab und Simon Kalb im Tor, Niklas Zimmer (5), Matthias Bauer (4), Michael Scherer (3), Patrik Lengert (3), Daniel Hartmann (1), Pascal Junker (1), Johannes Mauer und Mirko Meisberger

Jetzt haben wir (wenn uns Dillingen keinen Strich durch die Rechnung macht) bis zum 20.10 Zeit uns von dieser Niederlage zu erholen. Vielleicht wird der ein oder andere Spieler bis zu diesem Zeitpunkt wieder fit, sodass wir mehr als nur 3 Auswechselspieler zur Verfügung haben. Bis dahin gilt: „Kopf Hoch und weiterkämpfen.“

About the Author

By michael.scherer / Administrator, bbp_participant on Okt 06, 2019

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen nichts außergewöhnliches. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen